Überfluss

Überfluss hat eine doppelte Bedeutung. Eine positive – dann bezeichnet „Überfluss“ das, was über das unbedingt Notwendige hinausgeht: das Über-Fließende. (…) Aber „Überfluss“ kann auch eine negative Bedeutung haben, […]

Weiterlesen

Übertragung

Es geht bei der Übertragung nicht einfach nur um eine Wiederholung; entscheidend ist vielmehr, dass es sich bei der Übertragung um ein Bedürfnis handelt, bei dem ein Mensch eines […]

Weiterlesen

Unbewusstes

Das „Unbewusste“ ist nur in bezug auf unseren „normalen“ Zustand des Tätigseins das Unbewusste. Wenn wir vom „Unbewussten“ reden, wollen wir in Wirklichkeit nur damit sagen, dass eine Erfahrung […]

Weiterlesen

Ungehorsam

Ungehorsam in dem Sinn, wie wir ihn hier verstehen, ist die Bejahung von Vernunft und eigenem Willen. Es handelt sich dabei nicht in erster Linie um eine gegen etwas […]

Weiterlesen

Verhalten

Verhaltensweisen sind Handlungen, die von einem Dritten beobachtet werden können. So wurde beispielsweise die Verhaltensweise „Mutigsein“ als ein Verhalten definiert, das auf ein Ziel gerichtet ist, dies erreichen will […]

Weiterlesen

Vernunft

Vernunft ist die Fähigkeit, die Unwirklichkeit der meisten Ideen, welche der Mensch vertritt, zu erkennen und zu jener Realität durchzudringen, die hinter allen Schichten von Täuschungen und Ideologien verdeckt […]

Weiterlesen

Wahrheit

Der Mensch hat als Mensch eine ihm innewohnende Neigung, seine Kenntnisse über die Wirklichkeit zu erweitern, das heißt, der Wahrheit näher zu kommen. Wir haben es hier nicht mit […]

Weiterlesen

Widerstand

Wenn in einer Analyse versucht wird, die verdrängten Regungen ins Bewusstsein zurückzubringen, so macht sich eine, das Verdrängte am Zurückkehren hindernde Kraft sehr deutlich bemerkbar; Freud hat ihr den […]

Weiterlesen

Wille

Der Wille ist keine abstrakte Kraft, die der Mensch neben seinem Charakter besitzt. Vielmehr ist der Wille nichts anderes als der Ausdruck seines Charakters. Der produktive Mensch, der seiner […]

Weiterlesen