Gewaltprinzip

Für die meisten Menschen ist das Prinzip der Gewalt etwas so Natürliches und Selbstverständliches, dass sie gar nichts Besonderes dabei finden. Doch Gewalt als Prinzip ist gerade kein Teil unserer „menschlichen Natur“. (…) Gewalt bedeutet nicht notwendig körperliche Bedrohung; sie kann auch psychologischer Art sein (…). Gewalt zeigt Wirkung nicht nur auf ein bestimmtes Ziel hin, sondern stellt auch für den, der sie ausübt, eine große Befriedigung dar, vorausgesetzt, das Gegenüber kann sich nicht wirklich zur Wehr setzen. Gewalt legitimiert sich durch ihre Stärke, ihre Überlegenheit und Mächtigkeit. ― (1967e: Die Faszination der Gewalt und die Liebe zum Leben, in: Erich-Fromm-Gesamtausgabe (GA) Band XI, S. 342.)

Share