Erich Fromm – Sein Leben und Werk

Slide11
Print pagePDF pageEmail page

Der Psychoanalytiker und Sozialpsychologe Erich Fromm (1900-1980) versuchte psychologisches und soziologisches Denken zu verbinden. Weltweit bekannt wurde der humanistische Denker durch die Bücher Die Furcht vor der Freiheit, Die Kunst des Liebens und Haben oder Sein. Sein Hauptinteresse galt der Erforschung der psychischen Voraussetzungen für ein gelingendes gesellschaftliches Zusammenleben.